Einladung Mitgliederversammlung 09.11.2019

veröffentlicht um 20.10.2019, 15:58 von Michael Schmidt

Einladung zum traditionellen Martinsgansschießen 
und anschließender Mitgliederversammlung
am 09.11.2019 ab 16.00 Uhr im Schützenhaus der SG Dernbach 1968 e.V.


Wir laden wie jedes Jahr alle Mitglieder der SG Dernbach 1968 e.V. herzlich zum Martinsgansschießen und anschließend zur Mitgliederversammlung ein.

Es wird eine Gans, eine Ente und ein Hähnchen (natürlich schießen wir nicht auf diese Tiere, die sind allesamt tiefgefroren) nach der bekannten Regel ausgeschossen, einer vorher per Würfel festgelegten Ringzahl möglichst nahe zu kommen! 

Startgeld € 6,- inkl. Abendessen (1/2 Hähnchen mit Beilagen).

Bitte meldet Euch unverzüglich und verbindlich an (info@sg-dernbach.de), damit wir die 1/2 Hähnchen wieder pünktlich vorbestellen können!


Vorläufige Tagesordnung

für die Mitgliederversammlung der SG Dernbach 1968 e.V. 
am 09.11.2019 im Schützenhaus, Beginn ist um 19.00 Uhr


1. Begrüßung durch den Vorstand
2. Totenehrung
3. Jahresbericht des Vorsitzenden
4. Jahresbericht des Geschäftsführers
5. Jahresbericht des Schatzmeisters
6. Jahresbericht der Schießmeister Lang- + Kurzwaffen
7. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung des Vorstandes
8. Abstimmung über den Antrag zur Entlastung des Vorstandes
9. Beratung über fristgerecht eingereichte Anträge von Mitgliedern
10. Mitgliederehrung
11. Termine 2020 / Sonstiges / Organisatorisches


Anträge für weitere Tagesordnungspunkte zur Jahreshauptversammlung müssen dem 1. Vorsitzenden, Herrn Michael Schmidt (info@sg-dernbach.de), bis zum 01.11.2019 vorliegen.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen mit guter Laune und auf nette und produktive Gespräche.

Mit Schützengruß

Michael Schmidt
1. Vorsitzender SG-Dernbach 1968 e.V.

Ergebnisse 26. internationales Großkaliberschießen 19.10.2019

veröffentlicht um 20.10.2019, 15:40 von Michael Schmidt

Platzierung Startnummer Name Vorname Klasse Ergebnis
1 16 Kamin Harald Repetierer 50,3
2 1 Geisel Thorsten Repetierer 50,2
3 17 Kachler Jürgen Repetierer 49,3
4 9 Breibach Klaus Repetierer 49,3
5 15 Dittmer Wolfgang Repetierer 48,3
6 7 Respondek Christopher Repetierer 48,1
7 8 Faber Thomas Repetierer 48,1
8 18 Brunkhorst Wilfried Repetierer 48,1
9 14 Schönberger Jürgen Repetierer 48,1
10 19 Hoyden Benedikt Repetierer 47,2
11 10 Brandenburg Gabriele Repetierer 47
12 6 Geissel Uschi Repetierer 46
13 13 Wippler Martin Repetierer 46
14 12 Geck Michael Repetierer 44,2
15 11 Pörzgen Hans Jakob Repetierer 44,1
16 2 Schnupp Niko Repetierer 44
17 5 Schilling Frank Repetierer 43
18 20 Heitz Dietmar Repetierer o.W.
19 21 Heitz Reiner Repetierer o.W.

Waffensachkunde Seminar

veröffentlicht um 15.09.2019, 00:52 von Michael Schmidt   [ aktualisiert: 15.09.2019, 00:57 ]

Hallo liebe Sachkunde-Interessenten, 
die SG-Dernbach bietet wieder einen Sachkundevorbereitungskurs an.

Detlef Braun (Büchsenmacher/Waffenrecht), 
Florian Marx (Schießmeister/Waffenmeister),
Marc Winkler (Schießmeister/Praktische Übungen) und 
Pit Steffens (Munitionsspezialist)

werden wieder an allen relevanten Waffen praktisch und theoretisch ausbilden, damit die Sachkundeprüfung problemlos bestanden werden kann und Ihr einen Nachweis habt, das die Aspiranten eine gute Vorbereitung genossen haben. Es wird wieder ein Zertifikat für die Teilnahme ausgestellt.

Die SACHKUNDEVORBEREITUNG wird an folgenden Terminen, jeweils ab 9:00 Uhr, 
im Schützenhaus Dernbach stattfinden:

Termine: 

 14.09.2019 9.00 – 16.00 Uhr
21.09.2019 9.00 – 16.00 Uhr
05.10.2019 9.00 – 16.00 Uhr
02.11.2019 9.00 – 16.00 Uhr

Ab 14:00 Uhr können dann die Lehrgangsteilnehmer auf dem Stand ihr neu 
erworbenes Wissen in die Praxis umsetzen.

Vereinsmitglieder der SGD werden kostenlos geschult!


VERZICHTSERKLÄRUNG UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Als Teilnehmer am Seminar Sachkundevorbereitung der SG-Dernbach erkenne ich mit dieser Anmeldung die Ausschreibungsbedingungen an. Ich weiß und bin damit einverstanden, dass ich die alleinige Verantwortlichkeit für meine persönlichen Besitzgegenstände und die Sportausrüstung während des Trainings und der damit zusammenhängenden Aktivitäten habe.

Ich sichere hiermit zu, dass ich körperlich gesund bin und für das Sportschießen mental in der Lage bin. Ich bin bereits jetzt einverstanden, dass ich während des Trainings medizinisch behandelt werde, falls dies bei Auftreten von Verletzungen, im Falle eines Unfalls und/oder bei Erkrankung im Verlauf des Trainings ratsam sein sollte. Jegliche ärztliche Inanspruchnahme - auch im Rahmen regenerativer Infusionstherapie - ist kostenpflichtig und wird entweder über die Krankenkasse oder privat liquidiert. Hiermit stelle ich den Veranstalter, den Ausrichter und die Helfer des Veranstalters von sämtlichen Haftungsansprüchen frei. Eingeschlossen sind hierbei sämtliche unmittelbaren und mittelbaren Schäden, sowie sämtliche Ansprüche, die ich oder meine Erben oder sonstige berechtigte Dritte aufgrund von erlittenen Verletzungen oder im Todesfall geltend machen könnten. Weiter stelle ich Veranstalter, Ausrichter und Helfer von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei, soweit diese Dritten Schäden in Folge meiner Teilnahme an der Veranstaltung erleiden. Ich bin damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten zu Zwecken der Veranstaltungsorganisation elektronisch gespeichert werden und von mir gemachte Fotos in fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch genutzt werden dürfen.

Ich bin damit einverstanden, dass die SG-Dernbach sich Änderungen der Ausschreibung oder die 
Absage der Veranstaltung wegen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Auflagen vorbehält und mir im Fall der Absage die geleistete Anmeldegebühr nach Abzug von 10,00 Euro zurück erstattet.

Sollte ich an der Veranstaltung nicht teilnehmen, habe ich keinen Anspruch auf eine Erstattung der Startgebühr. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für Begleitpersonen. Mit meiner Teilnahme 
erkenne ich den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeder Art an. Ich werde weder 
gegen die Veranstalter und Sponsoren oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art machen, die durch meine Teilnahme entstehen können.

Ich bin einverstanden, dass mein Name und Bild vom Veranstalter, Ausrichter und von den Medien im Zusammenhang mit der Veranstaltung unentgeltlich verwendet werden dürfen.
Mit meiner Unterschrift auf der Anmeldung erkläre ich abschließend, dass ich diese 
Verzichtserklärung und den Haftungsausschluss sorgfältig und im Einzelnen durchgelesen habe und mit deren Inhalt ausdrücklich einverstanden bin.

Nutzungsvereinbarung für Seminaristen

1. Für die Nutzung des Schießstandes während des Seminares werden pauschal pro Schütze € 20,- erhoben und sind vor betreten des Schießstandes zu entrichten. Zielscheiben sind für die Seminaristen kostenlos. Die Munition muß separat erworben, über eine Munitionskarte erfasst und bezahlt werden.

2. Im Preis ist ebenfalls ein  „Schnupperkurs für potentielle Neumitglieder“ in Form von vier kostenlosen Besuchen auf dem Schießstand enthalten. 

3. Jeder Schütze hat sich in das an der Theke ausliegende Schießbuch einzutragen und bei einem Vereinsmitglied anzumelden:
1. Persönliches anmelden an der Theke im Gastraum
2. Eintrag ins Schießbuch
3. Bei Gastschützen ausfüllen eines Formulars mit Bestätigung des Vorhandenseins einer Haftpflichtversicherung und Aushändigung einer Nutzungsvereinbarung und Schießstandordnung.
4. Ansage an Mitglied den Schießstand betreten zu wollen, Freigabe (Türöffner) erfolgt durch ein Mitglied.
5. Anmelden bei der Standaufsicht auf dem Schießstand
6. Nach dem Schießen abmelden bei der Standaufsicht auf dem Schießstand
7. Persönliches abmelden an der Theke im Gastraum vor dem Verlassen des Schützenhauses

4. Die Nutzung der Vereinswaffen ist im Preis der Munition enthalten, diese muß vom Verein gekauft werden, die Munition ist nach §12 Absatz 2 WaffG zum sofortigen Verbrauch auf dem Schießstand bestimmt.

5. Allgemeine Verhaltensregeln 
  Erläuterungen zu den folgenden Begriffen: 
● Schiesstand ist der Ort, an dem der Standzulassung entsprechend geschossen wird. Darin befinden sich die Schützenstände mit den Schiessbahnen. 
● Schützenstand ist die vorgeschriebene Position, von der der Schütze in der 
vorgeschriebenen Anschlagsart auf die Scheiben schießt. 
● Die Sicherheitszone auf dem Stand dient dazu, die Waffe aus dem 
Transportbehältnis, in dem sie auf den Stand gebracht wird, auszupacken und sie im entladenen, entspannten Zustand und ohne eingeführtes Magazin auf den Schießtisch zu legen.
● Gesicherter Zustand bedeutet, die Waffe ist entladen. Bei Revolvern sind die 
Hülsen bzw. Patronen aus der Trommel zu entfernen, bei Pistolen ist das Magazin herauszunehmen, der Verschluss zu öffnen und das Patronenlager zu kontrollieren. Die Ablage von Revolvern erfolgt mit heraus geklappter Trommel. Im Schießraum (Schiesstand) darf nicht geraucht werden. 


 Werden Waffen im Schiesstand abgelegt, müssen die Verschlüsse offen sein (beim Revolver Trommel heraus geklappt, bei der Pistole kein Magazin in der Pistole). Das Laden einer Waffe ist nur nach Aufforderung durch die Standaufsicht zulässig. Pistolen und Gewehre sind mit zum Geschossfang gerichteter Mündung zu laden. Flinten und Revolver dürfen zum Laden bis maximal 45° abgesenkt werden.   


DEUTSCHER SCHÜTZENBUND e.V. Schießstandordnung

1.   Jeder Schütze ist den Bestimmungen dieser Schießstandordnung, der jeweils gültigen Sportordnung und der Ausschreibung, die er durch seine Teilnahme anerkennt, unterworfen.

2.   Auf Schießständen darf nur mit solchen Waffen und Munitionsarten geschossen werden, die durch  die behördliche Erlaubnis für diese zugelassen sind und die nicht gemäß § 6 AWaffV  1  vom sportlichen Schießen ausgeschlossen sind. Ein entsprechender Hinweis auf die zugelassenen Waffen und Munitionsarten ist an gut sichtbarer Stelle im Schießstand anzubringen.
Das kampfmäßige Schießen auf Schießstätten (siehe § 15 a Abs. 1 und § 27 Abs. 7 WaffG  2 ) sowie 
unzulässige Schießübungen im Schießsport gemäß § 7 AWaffV  1 ) sind verboten.

3.  Versicherungsschutz im gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen muss nachgewiesen sein.

4.   Das Laden sowie Entladen sowie das Vornehmen von Zielübungen sind im Schützenstand nur mit  
in Richtung der Geschossfänge zeigender Mündung gestattet. Grundsätzlich muss die Mündung so 
gerichtet sein, dass niemand durch einen sich unbeabsichtigt lösenden Schuss gefährdet bzw. verletzt werden kann.

5.   Schusswaffen sind unmittelbar nach Beendigung des Schießens zu entladen und die Magazine, sofern vorhanden, zu entnehmen bzw. zu entleeren. Waffen dürfen nur abgelegt werden, wenn sie entladen und die Verschlüsse, soweit konstruktionsbedingt möglich, geöffnet sind.

6.   Im Falle von Ladehemmungen oder sonstigen Störungen ist die verantwortliche Aufsichtsperson zu verständigen. Die Waffen sind mit in Richtung der Geschossfänge zeigender Mündung zu entladen 
bzw. so zu handhaben, dass niemand gefährdet wird.

7.   Bei Störungen im Schießbetrieb, die eine Einstellung des Schießens erfordern, ist durch die verantwortliche  Aufsichtsperson  mit  klaren  Anordnungen  bekanntzugeben,  ob  die  Waffen  zu  entladen  oder abzuschießen sind. Das Schießen darf erst auf Anordnung der verantwortlichen Aufsichtsperson fortgesetzt werden.

8.   Schützen, die sich mit geladener Waffe im Schützenstand umdrehen oder sonst in leichtfertiger Weise andere gefährden, sind von der Teilnahme am Schießen auszuschließen und vom Stand zu verweisen.

9.   Personen, die durch ihr Verhalten den sicheren oder reibungslosen Ablauf einer Veranstaltung stören oder zu stören versuchen, können vom Stand verwiesen werden.

10. Rauchen und der Konsum von Alkohol sind auf den Schützenständen untersagt.

11.  Die  waffenrechtlichen  Alterserfordernisse  beim  Schießen  durch  Kinder  und  Jugendliche  sowie  die  waffenrechtlichen Vorgaben für verantwortliche Aufsichtspersonen für die Eignung zur Kinder- und Jugendarbeit sind zu beachten.

Schützenkönig 2018

veröffentlicht um 18.08.2018, 15:08 von Michael Schmidt   [ aktualisiert: 18.08.2018, 15:09 ]

Am 18.08.2018 fand der Höhepunkt des Schützenjahres statt, unser internes Schützenfest!
10 wackere Teilnehmer hatten sich entschlossen zum Wettbewerb anzutreten und all hielten bis zum Schluß tapfer durch.
Geschossen wurde dieses Mal auf 50 Meter mit den Kalieber .22lfb Selbstladebüchsen von Ruger und FN, jeweils zwei Schuß pro Teilnehmer.

Den Blutorden und die 1. Kralle konnte unser Ehrenmitglied und Altvorsitzender, Detlef Braun, erringen.
Die zweite Kralle ging dann nach nur zwei Schuß an unser Neumitglied, der das erste Mal überhaupt an einem Königsschießen teilnahm, Frank Weimer.

Der erste Ritter wurde Pit Steffens aus Koblenz, der den linken Flügel vom Rumpf trennte. Ihm folge ein wenig später Maik Müller als 2. Ritter.

Die verbleibenden Teilnehmer schossen nun richtig taktisch, um den Vogel von seinem Sitzplatz zu vertreiben. Nach einen sehr spannendem Finale gelang Frank Weimer der glückliche finale Schuß.

Herzlichen Glückwunsch unserem neuen König Frank Weimer!

Ergebnisse Verbandsgemeindepokalschießen 2017

veröffentlicht um 13.06.2017, 16:57 von Michael Schmidt   [ aktualisiert: 13.06.2017, 19:57 ]

Hallo liebe Freunde des Schießsports, liebe Vereine und Firmenmannschaften, hier kommen die Ergebnisse Eurer Bemühungen.
Ihr könnt Euch die Ergebnislisten herunterladen, die Pokale sind noch nicht alle verteilt, also sputen und abholen kommen!!!


Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften 2017

veröffentlicht um 29.03.2017, 06:26 von Michael Schmidt

Vereinsmeisterschaften KK aufgelegt 2017

Platz Name Vorname Ergebnis

1. Geisel Thorsten 266
2. Greifenstein Hans Georg 263
3. Mohn Bernd 261
4. Geisel Uschi 259
5. Fidorra Olaf 259
6. Blümel Stefan 250
7. Faber Thomas 250
8. Schiemann-Fidorra Nadine 239
9. Bernstein senior Thomas 219
10. Seegler W.H. 194




Vereinsmeisterschaften LG aufgelegt 2017

Platz Name Vorname Ergebnis

1. Blümel Stefan 284
2. Wittorf Hans-Hermann 282
3. Geisel Uschi 281
4. Mohn Bernd 278
5. Geisel Thorsten 271
6. Hehl Udo 268
7. Bernstein senior Thomas 267
7. Greifenstein Hans Georg 267
8. Rodloff Sascha 265
9. Wussow Achim 260
10. Steffens Klaus Peter 256
11. Laugwitz Marc 249
12. Ellebracht Christian 247
13. Göth Norman 237
14. Wussow Karl-Ernst 233

Vereinsmeisterschaften 2016

veröffentlicht um 16.11.2016, 13:16 von Michael Schmidt   [ aktualisiert: 16.11.2016, 13:17 ]

Die Ergebnislisten der Vereinsmeisterschaften 2016 stehen zum download bereit unter: Formulare & Downloads!

Vereinsmeisterschaften KK-Gewehr aufgelegt

veröffentlicht um 17.03.2016, 22:01 von Michael Schmidt

Am 12.03.2016 ging unsere Vereinsmeisterschaft in die zweite Runde, der Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr stand auf dem Programm. Geschossen wurde auf 50m, jeder hatte 30 Wertungsschüsse abzugeben und konnte auf einer Probekarte vorher sein Gewehr ausgiebig testen. Da gleichzeitig unser Vorbereitungsseminar zur Sachkundeprüfung durchgeführt wurde, dauerte es etwas länger, bis alle Mitglieder Ihre Serie schießen konnten. So wurde es zum Schluß nochmal sehr spannend, als unser Neumitglied Thomas Bernstein (Junior) aus Wirges sich an vielen etablierten Mitgliedern vorbei schob und den schon Samstag Mittag geschossenen Rekord von Hans-Georg Greifenstein zu egalisieren drohte. Leider war Ihm Fortuna nicht hold und auf den letzten Karten fehlte dann die vorher so oft erreichte „10“. Trotzdem ist Ihm der dritte Platz bei seiner ersten Teilnahme an Vereinsmeisterschaften nicht zu nehmen und doppelt hoch anzurechnen, nach einem langen Seminartag mit "viel rauchenden Köpfen"! „Sportschießen ist wie Joga, nur lauter“, wie der erste Vorsitzende Michael Kasper zu sagen pflegt, „die Kombination aus Konzentration beim Zielen und Entspannung, nachdem der Schuß gefallen ist, ist ein ideales Training für mentale Stärke, Ausdauer und Konzentration. Zum Erfolg tragen Atemtechnik und Training erheblich bei, nur wer seinen Körper (Puls, Atmung, Wettkampfstress) unter Kontrolle hat, der ist als Sportschütze erfolgreich. Wir gratulieren unserem neuen Vereinsmeister, Heinz-Georg Greifenstein zu seinem „hauchdünnen“ Sieg!


Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften KK-Gewehr aufgelegt der Schützengesellschaft Dernbach 1968 e.V.:

Platz Name Vorname Ringe
1 Greifenstein Hans Georg 260
2 Blum Peter 259
3 Bernstein Thomas jr. 256
4 Mohn Bernd 255
5 Geisel Thorsten 253
6 Blümel Stefan 249
7 Wittorf Hans Hermann 249
8 Schnupp Nico 247
9 Hain Veit Peter 246
10 Geisel Ursula 244
11 Göth Norman 240
12 Steffens Klaus Peter 239
13 Wussow Karl-Ernst 238
14 Stendebach Tobias 238
15 Merfels Michael 230
16 Bernstein Thomas 229
17 Billaudelle Steffen 229
18 Fetz Kai 228
19 Müller Klaus 228
20 Kasper Michael 225
21 Seegler Werner 217
22 Hummerich Markus 215
23 Ellebracht Christian 184

Wir gratulieren unserem neuen Vereinsmeister, Heinz-Georg Greifenstein, und bedanken uns für die rege Teilnahme an den Vereinsmeisterschaften 2016!

Seminar zur Vorbereitung der Sachkundeprüfung startet !

veröffentlicht um 14.03.2016, 03:41 von Michael Schmidt

Wir bieten insgesamt vier Vorbereitungsseminare an, bei denen alle relevanten Waffen vorgestellt, zerlegt, gereinigt und Probe geschossen werden. Mit dieser Vorbereitung sollte es kein Problem sein, den praktischen Teil der Prüfung zu bestehen.
Außerdem wird ausführlich das Thema Sicherheit, Umgang mit Waffen sowie Notwehr und Nothilfe besprochen. Ebenfalls werden alle relevanten Munitionsarten vorgestellt, erlernt den Waffen zuzuordnen und auch mit der entsprechenden Waffe abgefeuert.
Da die Gruppe dieses Mal sehr groß ist, wird sie geteilt und je die Hälfte der Teilnehmer wird im Besprechungsraum den Theorieteil erarbeiten, während die zweite Gruppe auf dem Schießstand den praktischen Teil absolviert. Nach je ca. einer Stunde wird dann gewechselt. Detlef Braun wird wieder federführend für die Theorie zuständig sein, während Pit Steffens den praktischen Teil verantwortet.

Die Vorbesprechnung findet am Samstag, 12.03.2016 ab 14.00 Uhr statt.

Weitere Termine, Samstags, Start jeweils 14.00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden 30 Minuten:

19.03.2016

02.04.2016

09.04.2016

16.04.2016

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften „Luftgewehr-aufgelegt“

veröffentlicht um 14.03.2016, 03:23 von Michael Schmidt

Am 27. Februar 2016 fand auf der Schießsportanlage der Schützengesellschaft Dernbach 1968 e.V. der Auftakt der diesjährigen Vereinsmeisterschaften mit der Disziplin „Luftgewehr-aufgelegt“ statt. Unter reger Beteiligung von 28 Schützen wurden die Vereinsmeister in den einzelnen Altersklassen ermittelt. Auf unserem Indoor-Schießstand wurde es wieder einmal spannend, als sich die „alten Hasen“ der Herausforderung durch viele Neumitglieder, die zum ersten Mal an unserem vereinsinternen Wettbewerb teilnahmen, stellen mußten.  Hierbei kamen auch wieder die Vereinseigenen Luftgewehre zum Einsatz, soweit noch keine eigenen Präzisionswaffen vorhanden waren. Geschossen wurde nach der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes (DSB) in der Spezifikation des Rheinischen Schützenbundes (RSB) auf 10 Meter Entfernung. Die Schießscheibe aus Pappe hat 10 Ringe und ist 30,5 mm groß, zum Vergleich kann der Umfang eine Mono-Batterie (A) herangezogen werden! Nach sechs Probeschüssen wurde es ernst, jeder Schütze begab sich konzentriert auf die Jagd nach der „10“. Es mußte auf 30 Scheiben jeweils ein Schuß abgegeben werden, somit war die höchste zu erreichende Anzahl der Ringe 300. „Die Disziplin Luftgewehr verzeiht keine Fehler, schon das geringste verkannten der Waffe oder eine kleine Unkonzentriertheit, ein minimaler Abzugsfehler und die 10 ist verfehlt“, so der 1. Vorsitzende Michael Kasper, der auch selbst als Teilnehmer und langjähriger Luftgewehrschütze weiß, wie schwer es ist, die „10“ konstant 30 Mal hintereinander zu treffen und die Konzentration aufrecht zu erhalten. Unter der Oberaufsicht unseres langjährigen Schießmeisters Hans-Georg Greifenstein verlief der Wettbewerb äußerst fair und es gab auch nur einen Einspruch gegen die Auszählung der Ringe, der schnell geklärt werden konnte.

Maß aller Dinge war wieder einmal Toni Püsch aus Dernbach, der mit 288 von 300 möglichen Ringen mit großem Abstand das beste Ergebnis erzielen konnte und dabei dennoch leicht unter seinen Möglichkeiten blieb, die er seit Jahren konstant bei den Rundenwettkämpfen im Schützenkreis 113 erzielt. Damit haben wir einen würdigen Vereinsmeister ermittelt, herzlichen Glückwunsch!


Die Ergebnisse im Einzelnen:
Platz Anrede Nachname Vorname Ort Ringe
1 Herr Püsch Toni Dernbach 288
2 Herr Hehl Udo Moschheim 278
3 Herr Mohn Bernd Koblenz 276
4 Herr Wittorf Hans-Hermann Dernbach 275
5 Herr Bernstein Thomas Wirges 271
6 Herr Geisel Thorsten Welschneudorf 270
7 Herr Greifenstein Hans-Georg Koblenz 267
8 Herr Bernsdorf Maik Ransbach-Baumbach 264
9 Herr Bernstein Thomas Nentershausen 263
10 Frau Geisel Ursula Welschneudorf 261
11 Herr Blümel Stefan Oberhaid 260
12 Herr Rodloff Sascha Oberelbert 256
13 Herr Laufer Arnold Horressen 256
14 Herr Wussow Karl-Ernst Wirges 256
15 Herr Merfels Michél Oberelbert 252
16 Herr Voeske Carsten Bad Ems 252
17 Herr Steffens Klaus-Peter Koblenz 250
18 Herr Kasper Michael Dernbach 248
19 Herr Hain Veit-Peter Dernbach 246
20 Frau Dreyer Melissa Steinefrenz 244
21 Herr Stendebach Tobias Welschneudorf 238
22 Herr Laugwitz Marc Oberelbert 238
23 Herr Schnupp Nikolas Oberelbert 236
24 Herr Dreyer Markus Steinefrenz 232
25 Herr Ellebracht Christian Breitenau 213
26 Herr Zander Oliver Wirges 199
27 Herr Zander Ralf Wirges 185
a.K. Herr Blum Peter Ransbach-Baumbach 277


1-10 of 64