Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften „Luftgewehr-aufgelegt“

veröffentlicht um 14.03.2016, 03:23 von Michael Schmidt

Am 27. Februar 2016 fand auf der Schießsportanlage der Schützengesellschaft Dernbach 1968 e.V. der Auftakt der diesjährigen Vereinsmeisterschaften mit der Disziplin „Luftgewehr-aufgelegt“ statt. Unter reger Beteiligung von 28 Schützen wurden die Vereinsmeister in den einzelnen Altersklassen ermittelt. Auf unserem Indoor-Schießstand wurde es wieder einmal spannend, als sich die „alten Hasen“ der Herausforderung durch viele Neumitglieder, die zum ersten Mal an unserem vereinsinternen Wettbewerb teilnahmen, stellen mußten.  Hierbei kamen auch wieder die Vereinseigenen Luftgewehre zum Einsatz, soweit noch keine eigenen Präzisionswaffen vorhanden waren. Geschossen wurde nach der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes (DSB) in der Spezifikation des Rheinischen Schützenbundes (RSB) auf 10 Meter Entfernung. Die Schießscheibe aus Pappe hat 10 Ringe und ist 30,5 mm groß, zum Vergleich kann der Umfang eine Mono-Batterie (A) herangezogen werden! Nach sechs Probeschüssen wurde es ernst, jeder Schütze begab sich konzentriert auf die Jagd nach der „10“. Es mußte auf 30 Scheiben jeweils ein Schuß abgegeben werden, somit war die höchste zu erreichende Anzahl der Ringe 300. „Die Disziplin Luftgewehr verzeiht keine Fehler, schon das geringste verkannten der Waffe oder eine kleine Unkonzentriertheit, ein minimaler Abzugsfehler und die 10 ist verfehlt“, so der 1. Vorsitzende Michael Kasper, der auch selbst als Teilnehmer und langjähriger Luftgewehrschütze weiß, wie schwer es ist, die „10“ konstant 30 Mal hintereinander zu treffen und die Konzentration aufrecht zu erhalten. Unter der Oberaufsicht unseres langjährigen Schießmeisters Hans-Georg Greifenstein verlief der Wettbewerb äußerst fair und es gab auch nur einen Einspruch gegen die Auszählung der Ringe, der schnell geklärt werden konnte.

Maß aller Dinge war wieder einmal Toni Püsch aus Dernbach, der mit 288 von 300 möglichen Ringen mit großem Abstand das beste Ergebnis erzielen konnte und dabei dennoch leicht unter seinen Möglichkeiten blieb, die er seit Jahren konstant bei den Rundenwettkämpfen im Schützenkreis 113 erzielt. Damit haben wir einen würdigen Vereinsmeister ermittelt, herzlichen Glückwunsch!


Die Ergebnisse im Einzelnen:
Platz Anrede Nachname Vorname Ort Ringe
1 Herr Püsch Toni Dernbach 288
2 Herr Hehl Udo Moschheim 278
3 Herr Mohn Bernd Koblenz 276
4 Herr Wittorf Hans-Hermann Dernbach 275
5 Herr Bernstein Thomas Wirges 271
6 Herr Geisel Thorsten Welschneudorf 270
7 Herr Greifenstein Hans-Georg Koblenz 267
8 Herr Bernsdorf Maik Ransbach-Baumbach 264
9 Herr Bernstein Thomas Nentershausen 263
10 Frau Geisel Ursula Welschneudorf 261
11 Herr Blümel Stefan Oberhaid 260
12 Herr Rodloff Sascha Oberelbert 256
13 Herr Laufer Arnold Horressen 256
14 Herr Wussow Karl-Ernst Wirges 256
15 Herr Merfels Michél Oberelbert 252
16 Herr Voeske Carsten Bad Ems 252
17 Herr Steffens Klaus-Peter Koblenz 250
18 Herr Kasper Michael Dernbach 248
19 Herr Hain Veit-Peter Dernbach 246
20 Frau Dreyer Melissa Steinefrenz 244
21 Herr Stendebach Tobias Welschneudorf 238
22 Herr Laugwitz Marc Oberelbert 238
23 Herr Schnupp Nikolas Oberelbert 236
24 Herr Dreyer Markus Steinefrenz 232
25 Herr Ellebracht Christian Breitenau 213
26 Herr Zander Oliver Wirges 199
27 Herr Zander Ralf Wirges 185
a.K. Herr Blum Peter Ransbach-Baumbach 277


Comments